REWE Group
Geschäftsbericht 2019

Erläuterungen zur Bilanz

33. Sonstige Rückstellungen

Entwicklung der sonstigen Rückstellungen
in Mio. €Stand zum 01.01.
2019
Um-
buchung
Ver-
änderung Konsoli-
dierungs-
kreis
Inan-
spruch-
nahme
Auf-
lösung
Zu-
führung
Auf-
zinsung
Wäh-
rungs-
differen-
zen
Stand zum 31.12. 2019
Vergütungen an Kunden130,40,027,6-119,1-2,7130,30,00,0166,5
Rückbaukosten42,60,00,0-0,8-2,75,60,10,144,9
Gerichts-, Prozess-, Rechts-
beratungskosten
37,00,00,0-3,6-9,59,50,00,033,4
Sonstige Steuern28,30,00,4-17,0-1,513,50,01,124,8
Sonstige drohende Verluste21,10,00,4-8,2-2,810,70,00,021,2
Drohende Verluste aus Equity-Bewertung15,30,00,00,0-7,87,90,00,015,4
Drohende Verluste aus
Miet-
verpflichtungen*
18,9-1,10,0-0,2-12,73,60,00,08,5
Rückstellungen für Garantie und Kulanz7,30,00,0-5,0-0,55,30,00,07,1
Mietrisiken6,30,00,5-2,0-1,23,50,00,07,1
Zinsen auf Steuern4,0-0,50,1-1,0-0,23,00,00,05,4
Drohende Verluste aus belastenden Verträgen*25,52,30,00,0-28,40,00,00,60,0
Übrige sonstige Rückstellungen205,2-1,12,5-75,7-22,779,0-0,10,6187,7
Gesamt541,9-0,431,5-232,6-92,7271,90,02,4522,0
  • * Betrag zum 01.01.2019 aufgrund IFRS 16 angepasst

Die Rückstellungen für Vergütungen an Kunden umfassen zum Bilanzstichtag noch nicht abgerechnete Vergütungsvereinbarungen.

Aufgrund der erstmaligen Anwendung der Regelungen des IFRS 16 wurden zum 1. Januar 2019 die Rückstellungen für drohende Verluste aus belastenden Verträgen und die drohenden Verluste aus Mietverpflichtungen von insgesamt 630,3 Mio. € mit den Nutzungsrechten verrechnet. Im Vorjahr wurden für standortbezogene belastende Verträge in Höhe der gegenwärtigen vertraglichen Verpflichtung Rückstellungen gebildet.

Die Rückstellungen für drohende Verluste aus Mietverpflichtungen betreffen im Wesentlichen das Geschäftsfeld Handel International. Diese liegen nicht im Anwendungsbereich des IFRS 16 und wurden somit nicht verrechnet.

Die übrigen sonstigen Rückstellungen umfassen eine Vielzahl von Einzelsachverhalten.

Gliederung der erwarteten Fälligkeiten der sonstigen Rückstellungen
in Mio. €
Erwartete Fälligkeit
31.12.201931.12.2018
innerhalb
eines Jahres
zwischen 1 und 5 Jahrennach mehr als 5 JahrenSummeinnerhalb
eines Jahres
zwischen 1 und 5 Jahrennach mehr als 5 JahrenSumme
Vergütungen an Kunden166,50,00,0166,5130,40,00,0130,4
Rückbaukosten3,711,329,944,94,811,126,742,6
Gerichts-, Prozess-, Rechtsberatungskosten22,610,80,033,426,110,90,037,0
Sonstige Steuern24,80,00,024,828,30,00,028,3
Sonstige drohende Verluste19,91,30,021,221,10,00,021,1
Drohende Verluste aus Equity-Bewertung15,00,40,015,414,90,40,015,3
Drohende Verluste aus Mietverpflichtungen0,51,66,48,530,366,474,0170,7
Rückstellungen für Garantie und Kulanz5,81,30,07,16,01,30,07,3
Mietrisiken7,10,00,07,16,30,00,06,3
Zinsen auf Steuern5,00,40,05,43,70,30,04,0
Drohende Verluste aus belastenden Verträgen0,00,00,00,092,5253,3158,2504,0
Übrige sonstige Rückstellungen166,78,612,4187,7180,911,113,3205,3
Gesamt437,635,748,7522,0545,3354,8272,21.172,3