REWE Group
Geschäftsbericht 2019

Erläuterungen zur Gewinn- und Verlustrechnung

12. Abschreibungen und Wertminderungen

Gliederung der Abschreibungen und Wertminderungen
in Mio. €20192018
Abschreibungen2.852,81.221,8
 Abschreibungen auf Sachanlagen − Leasing −1.520,90,0
 Abschreibungen auf Sachanlagen1.198,71.111,1
 Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte132,6109,9
 Abschreibungen auf als Finanzinvestition gehaltene Immobilien0,60,8
Wertminderungen443,761,4
 Wertminderungen auf Sachanlagen − Leasing −289,00,0
 Wertminderungen auf Sachanlagen93,138,3
 Wertminderungen auf immaterielle Vermögenswerte61,610,0
 Wertminderungen auf Geschäfts- oder Firmenwerte0,010,4
 Wertminderungen auf als Finanzinvestition gehaltene Immobilien0,02,7
Gesamt3.296,51.283,2

Die Abschreibungen und Wertminderungen auf Sachanlagen − Leasing − resultieren aus der erstmaligen Anwendung des IFRS 16 (vgl. Punkt 2 „Anwendung und Auswirkungen neuer bzw. überarbeiteter Rechnungslegungsvorschriften“) und betreffen die bilanzierten Nutzungsrechte.

Die Wertminderungen auf Sachanlagen wurden im Wesentlichen auf Einbauten in fremde Gebäude (67,0 Mio. €) und Immobilien (18,9 Mio. €) vorgenommen.

Die Wertminderungen auf immaterielle Vermögenswerte entfielen in Höhe von 50,6 Mio. € auf selbst erstellte Software im Geschäftsfeld Touristik. Im Laufe des Jahres 2019 ergab eine Prüfung, dass diese Software nicht mehr in dem ursprünglich geplanten Umfang genutzt werden wird. Die Schätzung des erzielbaren Betrags basierte auf dem Nutzungswert der Software.