Konzernstruktur

Download

Die REWE Group ist eine international tätige Unternehmensgruppe im Handels- und Touristikbereich. Sie besteht aus zwei unabhängigen Konzernen mit den Mutterunternehmen REWE-ZENTRALFINANZ eG, Köln (RZF), und REWE - Zentral-Aktiengesellschaft, Köln (RZAG).

Die Konzernabschlüsse dieser beiden Konzerne zum 31. Dezember 2017 wurden auf freiwilliger Basis zu einem Abschluss zusammengefasst („zusammengefasster Abschluss“), auf den sich die folgenden Angaben beziehen. Die dabei angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden sind im Anhang des zusammengefassten Abschlusses angegeben.

Zum 31. Dezember 2017 wurden neben den Mutterunternehmen insgesamt 396 Tochter-unternehmen (Vorjahr: 385) in den zusammengefassten Abschluss einbezogen.

Die REWE Group ist in verschiedenen Geschäftsfeldern aktiv, die sich in Sparten und Segmente untergliedern.

Geschäftsfelder

Zum 1. Januar 2017 wurde die neue Managementstruktur abschließend umgesetzt. Die Geschäftsfelder Vollsortiment National und Discount National wurden im neu geschaffenen Geschäftsfeld Handel Deutschland, die Geschäftsfelder Vollsortiment International und Discount International im neu geschaffenen Geschäftsfeld Handel International vereint.

Das Geschäftsfeld Handel Deutschland umfasst die Sparten REWE, Penny Deutschland und Handel Deutschland Zentralgesellschaften. Im Zuge der Umstrukturierung wurden neben den inländischen Immobiliengesellschaften auch die Produktion und der Vertrieb von Backwaren unter der Marke Glocken Bäckerei und die Produktion von Fleisch- und Wurstwaren unter der Marke Wilhelm Brandenburg, die vormals im Geschäftsfeld Sonstige erfasst waren, dem Handel Deutschland zugeordnet.

In der Sparte REWE werden unter den Marken REWE, REWE CITY, REWE CENTER und REWE to go 1.904 Super- und Verbrauchermärkte betrieben. Hinzu kommen 2.153 REWE-Partner- und nahkauf-Märkte sowie fremde Dritte, die im Großhandelsgeschäft beliefert werden. Mit REWE.de ist Handel Deutschland auch im Online-Geschäft aktiv.

In der Sparte Penny Deutschland werden unter der Vertriebsmarke PENNY 2.174 Discountmärkte betrieben.

Das Geschäftsfeld Handel International umfasst die Sparten Vollsortiment Österreich, Vollsortiment CEE sowie Penny International. Im Vollsortiment Österreich und CEE werden an insgesamt 2.542 Standorten Super- und Verbrauchermärkte betrieben. In Österreich werden Filialen unter den Marken BILLA, MERKUR und ADEG betrieben. Im Großhandelsgeschäft werden zudem 385 ADEG-Partnermärkte beliefert. Mit dem Supermarktformat BILLA ist der Handel International auch in Bulgarien, Russland, der Slowakei, Tschechien und der Ukraine vertreten. Daneben werden in Kroatien und Österreich unter der Marke BIPA auch Drogeriefachmärkte betrieben.

In der Sparte Penny International werden die Marken PENNY MARKT und PENNY MARKET an insgesamt 1.466 Standorten in den Ländern Italien, Österreich, Rumänien, Tschechien und Ungarn betrieben.

Die Touristik gliedert sich in die Sparten Zentraleuropa, Nordeuropa, Osteuropa und Zielgebiete/Hotels. Sie umfasst unter der Dachmarke DER Touristik eine Vielzahl von Reiseveranstaltern, Reisevertrieben (Reisebüro-Ketten, Franchise-Vertriebe und Online-Portale) sowie Zielgebietsagenturen und Hotels. Die Touristik ist in den Quellmärkten Deutschland, Österreich, der Schweiz, in Osteuropa und mit den Kuoni-Einheiten auch in Skandinavien, Finnland, Großbritannien sowie den Benelux-Ländern aktiv. Die Touristik tritt vor allem unter den Marken ADAC REISEN, Apollo, Club Calimera, DER.COM, DER Reisebüro, DERPART, DERTOUR, EXIM Tours, helvetic tours, ITS, Jahn Reisen, KUONI und Meier’s Weltreisen auf. Insgesamt verfügt die Touristik über 750 filialisierte Vertriebsstandorte.

Der Fachmarkt National betreibt in Deutschland unter den Marken toom Baumarkt und B1 Discount Baumarkt 293 Märkte. Im Rahmen des Großhandelsgeschäfts werden 40 Partnermärkte und Franchisenehmer beliefert.

Unter dem Geschäftsfeld Sonstige werden insbesondere zentrale Dienstleistungen der Mutterunternehmen und verschiedener Tochterunternehmen für Konzernunternehmen und Dritte zusammengefasst. Es handelt sich im Wesentlichen um Beschaffungsfunktionen (Warengroßhandel und Lagerhaltung), Zentralregulierung, Delkredereübernahme, IT-Services, Energiehandel (EHA), Onlinehandel (ZooRoyal und Weinfreunde), E-Commerce-Services (REWE-Digital) sowie die Koordination gruppenübergreifender Werbeaktivitäten.

Standortportfolio 31.12.2017
LänderHandel NationalHandel InternationalTouristikFachmarkt NationalGesamt
Deutschland4.0785552934.926
Österreich2.1092.109
Tschechien59340633
Italien364364
Nordics*66
Ungarn2128220
Russland122122
Rumänien221221
Slowakei14513158
Bulgarien118118
Schweiz7777
Großbritannien4949
Ukraine2626
Kroatien9898
Polen22
Summe4.0784.0087502939.129
  • *Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden
  • Nur fortgeführtes Geschäft