WIR
stark & vielfältig

Meilensteine
des Jahres

2021 zeigte sich einmal mehr, wie WIR sind: voller Ideen, stark & vielfältig, kreativ & innovativ, erfolgreich & transparent. Die Meilensteine des Jahres 2021 spiegeln dies mit zahlreichen Projekten und Initiativen wider.

1.2021

REWE

Der Nutri-Score kommt

Alle verarbeiteten Lebensmittel der REWE-Eigenmarken tragen ab sofort den Nutri-Score. Die freiwillige Kennzeichnung ermöglicht auf den ersten Blick eine gute Einschätzung der Nährwertqualität von Lebensmitteln. Bewertet werden sowohl Inhaltsstoffe wie Kalorien, Eiweiß, Fett, Ballaststoffe als auch der Gemüse- und Obstanteil eines Lebensmittels. Die Einstufung reicht von dunkelgrün gekennzeichneten Produkten mit dem Buchstaben A bis zu rot gekennzeichneten Produkten mit dem Buchstaben E. Damit unterstützt REWE ihre Kund:innen transparent bei einer bewussteren Lebensmittelauswahl und macht es ihnen noch leichter, sich ausgewogen zu ernähren.

DERTOUR

Reisebüros launchen Portal reise-spezialisten.com

Die DER Reisebüros (heute DERTOUR Reisebüros) launchen das Portal reise-spezialisten.com, über das Verbraucher:innen für ihre Urlaubsplanung die passende Reiseexpertin oder den passenden Experten finden. Kund:innen können gezielt nach Reisezielen oder Reisearten suchen und bekommen Reiseprofis inklusive Kurzporträt, Schwerpunkten und Kontaktdaten angezeigt.

Weitere Meilensteine im Januar

REWE Group setzt in Österreich Fokus verstärkt auf Lehrlingsausbildung: Mit rund 2.000 Lehrlingen einer der größten Ausbilder des Landes // Conway führt in Belgien eine digitale Lieferverfolgung für seine Kund:innen ein // DER Corporate Solutions – der Hotel- und MICE-Spezialist für die Planung von Events, Messen und Incentives der DER Touristik –  erweitert Angebot um digitale Events und bietet maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand, analog wie digital // Erster Auslandsmarkt der REWE International AG feiert Jubiläum: 30 Jahre BILLA in Tschechien // Lekkerland ergänzt sein Produktangebot um Sortiments-Bausteine mit REWE-Eigenmarken

2.2021

BILLA Österreich

600. Click&Collect-Filiale geht ans Netz

Nach nur drei Monaten Bauzeit eröffnet BILLA im 21. Wiener Gemeindebezirk eine neue Filiale in modernstem Design, die zugleich der 600. Click&Collect-Standort in Österreich ist. Somit sind nun mehr als die Hälfte aller BILLA-Filialen im Land mit dem praktischen Service ausgestattet.

BILLA-Mitarbeiterin übergibt Einkaufstüte an Click & Collect-Abholpunkt an Kundin
Frau hält Dertour Bewusst Reisen-Katalog in den Händen
DER Touristik

Katalog mit nachhaltigen Reiseangeboten

Mit dem Titel „Bewusst reisen“ legt die DER Touristik für ihre Marke DERTOUR erstmals einen Katalog in Magazinform (Magalog) mit nachhaltigen Reiseangeboten auf. Die Gäste können die CO2-Emissionen der gesamten Reise – von der Anreise über den Transfer bis zum Hotelaufenthalt – über die Klimaschutzorganisation myclimate freiwillig kompensieren. Der Betrag wird für jedes Reiseangebot beispielhaft berechnet und unter dem Angebot angezeigt.

Weitere Meilensteine im Februar

BILLA launcht in Österreich neue Eigenmarke BILLA Bio // BILLA Online-Shop erhält Auszeichnung „Branchen-Champion 2021“ als bester Lebensmittel-Lieferdienst in Österreich // BILLA startet umfangreiches Modernisierungsprogramm für die Filialen in Bulgarien // BILLA Slowakei: Baubeginn eines neuen Zentrallagers in Sereď

3.2021

toom

Roboter im Pflanzenlager

toom testet im Pflanzenlager Bottrop die vollautomatische Befüllung und Verpackung von Pflanz-Kartons. Aufstellen, befüllen, verpacken, etikettieren – all diese Tätigkeiten werden hier mit Hilfe der Greifarme von zwei Robotern ausgeführt. Aus dem Pflanzenlager Bottrop werden jährlich mehr als eine Million mit Pflanzen befüllte Kartons in die PENNY- und REWE-Märkte geliefert. Durch die Unterstützung der Roboter können die Prozesse im Lager beschleunigt und effizienter gestaltet werden. Innerhalb von 60 Minuten können 2.400 Pflanzentrays in 1.200 Kartons verpackt und auf den Weg in die Märkte geschickt werden. Nach erfolgreicher Testphase unterstützten die Roboter auch weiterhin die Kolleg:innen im Lager.

Weitere Meilensteine im März

REWE Group re­finanziert 750 Millionen Euro. Erste Kreditlinie mit Fokus auf Nachhaltigkeit // Lekkerland und epay stellen in Deutschland digitale ID-Lösung für Verkaufsstellen vor // BIPA ist Partner des Projekts „Alles gurgelt!“ und sichert an über 150 Standorten in Wien breite Verfügbarkeit von Corona-Tests. Für die Abgabe der Tests stehen neben BIPA zusätzlich alle BILLA-, BILLA PLUS- und PENNY-Märkte in Österreich zur Verfügung

4.2021

BILLA Österreich

„BILLA Regional Box“ geht an den Start

Die BILLA Regional Box bietet auf 11 Quadratmetern Fläche eine Nahversorgung für ländliche Regionen. Sie bietet vor allem Produkten lokaler Lieferanten eine Bühne und enthält Artikel des täglichen Bedarfs.

BILLA Regional Box von außen
BILLA PLUS-Markt von außen
BILLA Österreich

MERKUR wird zu BILLA PLUS

Zwei starke österreichische Formate rücken näher zusammen: MERKUR und BILLA werden eine Markenfamilie: MERKUR wird BILLA PLUS. BILLA PLUS vereint das MERKUR-Markterlebnis und das innovative, regionale BILLA-Sortiment. Der Service und die vor Ort frisch hergestellten Produkte bleiben dabei in gewohnt hoher Qualität erhalten. Kund:innen profitieren unter anderem von den beliebten BILLA-Eigenmarken und einer starken Preis- und Aktionspolitik. Mit dem Zusammenschluss wächst die Anzahl der BILLA-Standorte auf mehr als 1.200 (BILLA rund 1.100 und MERKUR 144 Filialen) mit über 30.000 Mitarbeiter:innen.

BILLA Tschechien

Nachhaltigkeits­strategie „Plan B“

In Tschechien startet BILLA mit neuer Nachhaltigkeitsstrategie „Plan B“, die sich auf die vier Handlungsfelder „Grüne Produkte“, „Energie, Klima und Umwelt“, „Mitarbeiter:innen“ und „Soziale Verantwortung“ stützt. Themen wie z. B. Recycling von Plastik, Einsparung von Plastiktüten, Tierschutz, das Angebot von Bio-Produkten sowie zertifizierter Produkte, verbesserte Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter:innen, die Senkung des Energieverbrauchs mittels Photovoltaikanlagen oder der Einsatz moderner Kühl- und Gefriermöbel und viele weitere Maßnahmen stehen im Fokus.

Weitere Meilensteine im April

Lekkerland testet Self-Checkout-Kioske mit einem Krankenhausbetreiber // Der Reiseveranstalter DERTOUR feiert 50 Jahre Städtereisen und ist Marktführer in diesem Segment // BIPA erhält in Österreich das staatliche Gütesiegel „berufundfamilie“ und ist damit erneut ausgezeichneter Arbeitgeber // BILLA und BILLA PLUS testen in Kooperation mit Start-up an zehn Standorten in Wien, Graz und Linz Paket-Abholstationen und bieten Kund:innen damit zusätzlichen Service

5.2021

Biene an Blüten
toom

Kooperation mit GLOBAL 2000

Umwelt- und Insektenschutz werden bei toom schon seit Jahren großgeschrieben. Seit Ende 2020 kooperiert die Baumarktkette mit der unabhängigen Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 und intensiviert als erster deutscher Baumarkt die Reduktion von Pflanzenschutzmittel. Schon seit Jahren setzt sich toom für Nachhaltigkeit bei Pflanzen ein. Im Fokus der Kooperation steht die Senkung der Pflanzenschutzmittelbelastung bei sogenannten Nützlingsfreunden. Eine schrittweise Ausweitung auf alle anderen Pflanzensortimente folgt.

PENNY

Nationale Informations­kampagne zur Organspende

Den Tag der Organspende nimmt PENNY in Deutschland zum Anlass, um seine Kund:innen für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren: Vom 3. bis 5. Juni wird auf sämtlichen Kassenzetteln ein offiziell anerkannter Organspende-Ausweis mit aufgedruckt. Dieser kann einfach ausgefüllt und direkt mitgeführt werden. PENNY erreicht so im genannten Zeitraum potenziell bis zu 6,5 Millionen Kund:innen bundesweit.

PENNY-Organspende-Ausweis auf Kassenzettel
Weitere Meilensteine im Mai

Neue Generation Green Building: REWE eröffnet in Wiesbaden den grünen Supermarkt der Zukunft mit Dachfarm und nachhaltigerer Holzbauweise // REWE und die EG Group starten Pilotprojekt für neues Tankstellenshop-Format: REWE express an insgesamt vier Pilot-Tankstellen in München und Freiburg // 100 Prozent Frischfleisch und -geflügel bei Pute, Huhn, Rind und Schwein aus Österreich nun auch im Sortiment von BILLA PLUS in Österreich // Die REWE Group zieht sich von ihrem Supermarktgeschäft in Russland zurück

6.2021

REWE

REWE Abholservice eröffnet Abholstationen

Kund:innen können online bestellte Waren einfach und bequem an der Abholstation selbst abholen. Bis zum Jahresende 2021 gehen sieben Stationen, die einer Packstation ähneln, in Köln und Berlin an den Start.

DER Touristik Group

Nieder­ländische
Reisebüro­kette akquiriert

DER Touristik Group akquiriert D-reizen, eine der führenden Online-Reisevertriebs- und Reisebüro-Organisationen in den Niederlanden. Das Unternehmen bietet eine ideale strategische Ergänzung zu der Mehrheitsbeteiligung der DER Touristik an Prijsvrij in den Niederlanden. Zusammen erschaffen die beiden Unternehmen eine starke Multi-Channel-Einheit mit der Vernetzung bestehender Online- und Offline-Kompetenzprofile.

Weitere Meilensteine im Juni

REWE kooperiert mit Lebensmittel-Schnelllieferdienst flink // PENNY führt in Deutschland den Nutri-Score bei Bio-Eigenmarke Naturgut ein // PENNY beim Retail Reputation Report vom Handelsverband Österreich als Discounter mit der besten Online-Reputation in Österreich ausgezeichnet // Conway eröffnet am Standort Courcelles in Belgien einen Hub für Frische- und Tiefkühl-Produkte und optimiert damit die Belieferung der Kund:innen im Süden Belgiens // PENNY geht mit Instore-Radios „Radio PENNY FM“ in allen Märkten in Ungarn on air // PENNY startet in Italien Format-Offensive. Das neue Storekonzept legt Schwerpunkt auf kulinarischen Service und umfasst einen Gastronomiebereich sowie eine PENNY-Metzgerei // EHA Austria liefert Grünstrom „made in Austria“ nun auch an Gewerbekunden // PENNY führt in Rumänien die erste exklusive Eigenmarke „SuporteRO“ zusammen mit dem rumänischen Fußballverband „Romanian Football Federation (FRF)“ mit rund 70 Artikeln ein // PENNY startet in Ungarn umfangreiche Modernisierungskampagne und schaltet die ersten fünf Filialen für neuen E-Shop auf. 2021 wurden insgesamt 73 Filialen umgebaut

7.2021

REWE Group

Hilfe bei der Flutkatastrophe in Deutschland

Nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Sachsen unterstützt die REWE Group auf vielen Ebenen: Insgesamt können rund 2,4 Millionen Euro aus Kund:innen- und Unternehmensspenden für den Wiederaufbau der betroffenen Gebiete bereitgestellt werden. Viele Kaufleute, Marktmanager:innen, Marktteams und Verwaltungen leisten kurzfristig und unbürokratisch Hilfe. PENNY, REWE, toom Baumarkt, nahkauf und Lekkerland spenden direkt vor Ort in großem Umfang Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs und stellen Helfer:innen zur Verfügung.

Die REWE Group, die mit 55 Märkten bei REWE, nahkauf und PENNY selbst von der Flutkatastrophe betroffen ist, unterstützt außerdem betroffene Mitarbeitende mit insgesamt 970.000 Euro Soforthilfen, von denen 493.000 Euro innerhalb weniger Wochen von Kolleg:innen gesammelt wurden.

REWE Group

Neues Klimaziel:
Klimaneutral bis 2040

Die REWE Group tritt dem „EU Code of Conduct for Responsible Business and Marketing Practices“ der Europäischen Kommission bei. Im Zuge dessen veröffentlicht der Konzern auch seine neue Klimastrategie: Bis zum Jahr 2040 will die REWE Group auf Unternehmensebene klimaneutral werden. Mit konsequenten Maßnahmen zur Reduzierung und Vermeidung will der Konzern zusätzlich seine absoluten Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2030 um 30 Prozent gegenüber 2019 reduzieren. Dies gilt für alle Länder, in denen der Handels- und Touristikkonzern in Europa aktiv ist.

Weitere Meilensteine im Juli

Lekkerland: SSP – The Food Travel Experts und REWE eröffnen einen REWE To Go Convenience Store im Dresdner Hauptbahnhof. Zusammenarbeit für weitere Pilotstandorte an deutschen Bahnhöfen geplant // toom testet Mehrwegpalette für den Pflanzentransport und sorgt für geschlossenen Wertstoffkreislauf // Die REWE Group treibt ihre digitalen Geschäftsmodelle weiter voran. Mit der Gründung der Technologietochter „paymenttools“ entwickelt das Unternehmen eine eigene B2B-Bezahlplattform für Kunden und Partner

8.2021

PENNY

Erster Discounter-Lieferservice „Bringoo“

In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Start-up Bringoo testet PENNY als erster deutscher Discounter einen Lieferservice im Großraum Köln/Bonn. In 45 Minuten Lieferzeit können Kund:innen bei identischen Preisen wie im Geschäft und ohne Mindestbestellwert in ausgesuchten Filialen Produkte per App bestellen und sich liefern lassen.

REWE digital

Selbstfahrender Kiosk

Das „REWE Snack Mobil“ legt los: Europas erster selbstfahrender Kiosk, entwickelt von REWE digital und Vodafone, wird von Kameras, Sensoren und Mobilfunk gelenkt. Nach zweimonatiger Testphase durch das Carlswerk in Köln mit über 200 erfolgreich zurückgelegten Kilometern beginnt der Live-Betrieb des modernen Kiosks, der Snacks und Getränke an Bord hat.

Kunde an REWE Snack Mobil
Weitere Meilensteine im August

Zuwachs in Trendsegment: DERTOUR Reisebüro geht Kooperation mit Ferienhausspezialist e-domizil ein und weitet Angebot an Ferienwohnungen und -häusern deutlich aus // Österreich: Kund:innen von BILLA, BILLA PLUS und PENNY können ihren Einkauf mit einer COVID-Schutzimpfung ohne Termin verbinden // IKI: Übernahme von Liefer-Start-up LastMile in Litauen // BILLA/BILLA PLUS starten in Österreich Regionaloffensive: Mehr Sichtbarkeit für Regionalität und Stärkung österreichischer Produzent:innen durch Kennzeichnung von regional und lokal erzeugten Produkten. Einführung von Lokalpartnerschaften mit Klein- und Kleinstlieferanten

9.2021

REWE Group und EHA

Ørsted und REWE Group vereinbaren Grünstrom-Lieferung aus Offshore-Windpark

Seit 2008 bezieht die REWE Group Grünstrom aus regenerativen Quellen und als erster Lebensmittelhändler nun auch Strom aus der Nordsee. Die Energie-Handels-Gesellschaft (EHA), zentraler Energiedienstleister der REWE Group, und Ørsted, Weltmarktführer im Planen, Bauen und Betreiben von Offshore-Windparks, unterzeichnen einen zehnjährigen Stromlieferungsvertrag – ein sogenanntes Corporate Power Purchase Agreement (CPPA).

Eier in Aufbewahrungstrays
REWE

Ausstieg aus dem Kükentöten

REWE verzichtet ab sofort im kompletten Schaleneier-Sortiment der Eigenmarken in allen Haltungsformen auf das millionenfache Töten männlicher Küken in der Legehennenzucht. Damit ist der Lebensmittelhändler Vorreiter in der Branche und erfüllt die Pläne der Politik vorzeitig. Alle frischen Eier der Eigenmarken werden auf tierwohlfreundliche Praxis umgestellt.

DER Touristik

Stärkung für nachhaltiges Reisen

Die DER Touristik Group und die DSR Hotel Holding, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Deutsche Seereederei, gründen das Joint Venture DR Hospitality GmbH & Co. KG mit Sitz in Hamburg und Rostock. Ziel des Zusammenschlusses ist es, mit den 16 Hotels und Resorts der Marken A-ROSA Resorts & Hideaways, aja und Henri Hotels, Hotel Neptun und Hotel Louis C. Jakob Marktführer im umweltfreundlichen und nachhaltigen Tourismus in Europa zu werden.

Weitere Meilensteine im September

Stärkung heimischer Landwirtschaft – REWE Group erhöht garantierten Mindestpreis für Schweinefleisch und stellt auf Schweinefleisch aus deutsche Herkunft um // REWE Group regelt Nachfolge: Telerik Schischmanow folgt im Vorstand der REWE Group auf Dr. Christian Mielsch. Neuer CFO übernimmt Mitte 2022 // REWE tritt als Förderer NABU-Projekt „Gemeinsam Boden gut machen“ bei und forciert damit den Ausbau der Bio-Landwirtschaft // PENNY eröffnet in Köln Leuchtturm-Markt in Sachen Nachbarschaftsgedanken. Der Markt präsentiert sich, wie alle Nachbarschaftsmärkte, mit viel Lokalkolorit // REWE launcht neue und klimafreundlichere Eigenmarke „REWE Bio + vegan“ // Der REWE Lieferservice weitet sein Angebot in Stuttgart aus // Die DER Touristik und Futouris e.V. erarbeiten eine Machbarkeitsstudie zur Erstellung eines CO2-Katasters. Ziel: eine einheitliche Grundlage zur Berechnung eines Klima-Fußabdrucks für Reisen erstellen // Derpart: Thomas Osswald wird neuer alleiniger Geschäftsführer // Gold-Auszeichnung für BILLA in Bulgarien für das Krisenmanagement während der Pandemie sowie Bronze in der Kategorie „Bester Arbeitgeber“ // IKI gründet in Litauen gemeinsam mit Partner #walk15 Initiative für gesündere Lebensweise

10.2021

REWE

Pick&Go: Erster hybrider Supermarkt in Köln eröffnet

Als erster Anbieter im deutschen Lebensmitteleinzelhandel bietet REWE ihren Kund:innen ab sofort den sogenannten hybriden Einkauf an: Klassisch an der Kasse bezahlen oder innovativ ohne Kassenvorgang mittels „Pick&Go“. Nach rund fünf Monaten intensiver Testphase hält das Hightech-System als zusätzliche Option jetzt Einzug in den Einkaufsalltag der Kund:innen in Köln. Für Nutzer von „Pick&Go“ werden mittels Kamera- und Sensortechnologie die Einkäufe sicher und datensparsam erfasst und nach Verlassen des Marktes ohne Kassenvorgang automatisch abgerechnet.

Kunde hält Handy mit QR-Code vor Scanner.
Abbildung des geplanten Logistikzentrums in Kerpen
Lekkerland

Bau der Logistikzentren in Kerpen und Hannover schreitet voran

Im Rahmen des „Logistiknetzwerks der Zukunft“ stellt Lekkerland seine bundesweite Logistik bis 2030 neu auf, um optimal für das erwartete weitere Wachstum des Außer-Haus-Konsums gewappnet zu sein. Die REWE Group wird dazu in den nächsten Jahren einen dreistelligen Millionen-Betrag in die Lekkerland Logistik investieren. Neben Neubauten sind dabei auch An- und Umbauten geplant.
Im Oktober wird das Richtfest an der Baustelle des neuen Logistikzentrums in Kerpen bei Köln (auf der Abbildung dargestellt) gefeiert. Von dort aus wird Lekkerland seine Kund:innen im Großraum Düsseldorf/Köln/Bonn beliefern. Das rund 28.000 Quadratmeter große Lager soll im Sommer 2022 den Betrieb aufnehmen.
Auch der Bau eines neuen Logistikzentrums in Wedemark bei Hannover schreitet voran. Die 35.000 Quadratmeter große Halle spielt eine wichtige Rolle bei der Umsetzung des Logistiknetzwerks der Zukunft, denn sie wird sowohl das Zentrallager für Norddeutschland als auch ein Regionallager beherbergen. Der Standort soll ab Herbst 2022 das bundesweite Lekkerland-Netzwerk ergänzen.

PENNY

PENNY fördert energieeffiziente Landwirtschaft

Das gemeinsame Förderprogramm „Zukunftsbauer“ der Molkerei Berchtesgadener Land und von PENNY in Deutschland hat zum Ziel, einen Beitrag zum Klimaschutz und zum Erhalt der familiengeführten Bauernhöfe im Alpenraum zu leisten. Mit bis zu 10.000 Euro pro Bauernhof werden die Landwirt:innen der Genossenschaftsmolkerei gezielt dabei gefördert, ihre Höfe energetisch zu optimieren. PENNY verzichtet im Aktionszeitraum beim Verkauf aller „Berchtesgadener Land“-Milchprodukte auf einen Teil der Handelsspanne. Die Molkerei Berchtesgadener Land verdoppelt den Betrag. Konsument:innen unterstützen mit ihrem Kauf der Produkte die Aktion und damit die heimischen Landwirt:innen auf ihrem Weg zu einer zukunftsfähigen Landwirtschaft.

Zwei PENNY Joghurt-Becher mit Zukunftsbauer-Logo stehend vor Wiesenlandschaft montiert
Weitere Meilensteine im Oktober

Die Tafeln in Deutschland erhalten Lebensmittel im Wert von 2,7 Millionen Euro. 535.000 Tüten sind Ergebnis der Kund:innen-Spendenaktion „Gemeinsam Teller füllen!“ bei REWE und nahkauf // Conway gewinnt in Spanien neue Kund:innen. Die Anzahl der belieferten Restaurants und Verkaufsstellen im Land steigt deutlich // PENNY Deutschland: vegane Eigenmarke Food For Future wird klimaneutral. PENNY kompensiert über 16.000 Tonnen CO2. Die Kompensation fließt in Klima- und Waldschutzprojekte in Peru und Deutschland // Lekkerland gründet in den Niederlanden die neue Geschäftseinheit Convenience Retail Solutions, die Konzepte und Lösungen speziell für niederländische Tankstellenshops anbietet // toom Baumarkt gewinnt erneut Auszeichnung als Händler des Jahres sowie den Webshop Award für den toom Online-Shop // BILLA eröffnet in Österreich ersten Markt mit GREENPASS-Zertifizierung für besonders ökologische Bauweise und Energieeffizienz // Conway erweitert in Spanien am Standort Quer Lagerkapazitäten für Frische- und Tiefkühlprodukte // PENNY startet in Pilsen, Tschechien, E-Shop-Pilotbetrieb

11.2021

PENNY-Markt Otopeni von außen
PENNY Rumänien

Engagement für Nachhaltigkeit

Mit der Einführung von BREEAM, der weltweit führenden Nachhaltigkeitsbewertungsmethode für Gebäude, verpflichtet sich PENNY, alle Märkte in Rumänien bis 2029 umweltfreundlicher zu gestalten. Damit hat sich PENNY in Rumänien nicht nur als internationaler Branchenführer im Bereich des nachhaltigen Bauens positioniert. Auch Ressourcenschonung, die Reduzierung des CO2-Fußabdrucks, die Unterstützung der Kreislaufwirtschaft und der Elektromobilität, Schutz der Artenvielfalt und der lokalen Fauna sowie die Steigerung des Einkaufskomforts für PENNY-Kund:innen und der Zufriedenheit der Mitarbeiter:innen sind zentrale Bewertungskriterien. Alle drei Jahre werden die Filialen erneut rezertifiziert.

Der PENNY-Markt in Otopeni wurde bei den BREEAM Awards 2021 als nachhaltigstes Gebäude in Mittel- und Osteuropa ausgezeichnet. Auch das neue PENNY-Logistikzentrum in Filiași, das Ende 2021 in Betrieb genommen wurde, ist technisch auf dem neuesten Stand und verfügt nun über mehr als 1.200 Photovoltaikmodule mit einer installierten Leistung von 650 kWp, Ladestationen für Elektroautos und ein zentrales Überwachungssystem für den thermischen und elektrischen Verbrauch, das in das zentrale System der REWE International AG in Wien integriert ist. Gleichzeitig beliefert das Lager rund 50 Filialen und garantiert kürzere Lieferwege, frischere Produkte sowie geringere CO2-Emissionen.

REWE Group

E-Mobilität: Mehr E-Ladepunkte

Die REWE Group schließt strategische Partnerschaften mit Shell und EnBW. Ziel ist es, eines der größten und modernsten Schnellladesäulen-Netze in Deutschland aufzubauen. Bis Ende 2024 sollen insgesamt an mindestens 400 ausgewählten Eigenobjekten (REWE und PENNY) und zusätzlichen Mietobjekten bis zu 2.000 Schnellladepunkte hinzukommen. Im gleichen Zeitraum strebt die REWE Group an, an bestehenden Mietobjekten sowie Neubauten bis zu 4.000 weitere Ladepunkte zu errichten. Bis Ende 2024 sind so über 6.000 E-Ladepunkte an PENNY- und REWE-Märkten in Deutschland angestrebt.

Weitere Meilensteine im November

PENNY vergibt in Deutschland den Förderpenny-Bundespreis 2021. Bundesweit werden 123 Förderpreise im Gesamtwert von 266.000 Euro vergeben // PENNY eröffnet in Italien die 400. Filiale // In Österreich eröffnet PENNY den Prototyp eines nachhaltigeren Marktes mit Photovoltaikanlage auf dem Dach des PENNY-Marktes in Brunn am Gebirge

12.2021

DER Touristik

DER Reisebüros werden DERTOUR

Die DER Reisebüros heißen ab sofort DERTOUR Reisebüro. An den Servicestandards, der Beratungsqualität und der Angebotsvielfalt ändert sich nichts: Die DERTOUR Reisebüros stellen den Kund:innen weiterhin neutral aus allen über 100 bisher angebotenen Marken das passende Reiseangebot zusammen.

DERTOUR-Reisebüro-Eingang von außen
Weitere Meilensteine im Dezember

REWE Group: Jan Kunath bleibt stellvertretender Vorstandsvorsitzender bis Ende 2025 // REWE Abholservice eröffnet in Hamburg ersten Abholpunkt für online bestellte Einkäufe. Zwei weitere Abholpunkte eröffnen bis April 2022 // PENNY eröffnet in Rumänien die 300. Filiale // BIPA unterstützt in Österreich Initiative gegen häusliche Gewalt und druckt Notrufnummern für Betroffene auf Kassenbons auf. Die Initiative wird in Kooperation mit dem Bundesministerium für Inneres umgesetzt